Zuse-Computer

Am 12. Mai 1941 stellte Zuse seine von ihm in Zusammenarbeit mit Helmut Schreyer gebaute Rechenmaschine Z3 vor. Es war ein vollautomatischer, in binärer Gleitkommarechnung arbeitender Rechner mit Speicher und einer Zentralrecheneinheit aus Telefonrelais. Die Z3 gilt heute als erster funktionstüchtiger Computer der Welt.

Am 22.06.2010 wäre Konrad Zuse 100 Jahre alt geworden – Aus diesem Anlass wurden die hier vorgestellten Bauteile entwickelt.

Die unten aufgeführten Bauteile ermöglichen den Nachbau eines Addierwerkes mit elektromagnetischen Relais nach dem Prinzip des „Zuse-Computers“. Für jede Stelle des binären Zahlensystemssystems sind 4 Relais mit je zwei Wechslern erforderlich. Die einzelnen Bauteile können natürlich für jede beliebige Schaltung als Relais mit zwei Umschaltkontakten verwendet werden.

Die Funktion und Arbeitsweise dieses Addierwerkes kann mit der Animation, die auf der Internetseite des Gymnasiums Oberwil ausführlich beschrieben wird, anschaulich erklärt werden:

Die einzelnen Bauteile
Zuse 1Mit diesem Relais mit zwei Wechselkontakten kann eine erste Zahl, 0 oder 1, gesetzt werden; 1 wird mit roter LED angezeigt.

Mit diesem Relais mit zwei Wechselkontakten kann eine erste Zahl, 0 oder 1, gesetzt werden; 1 wird mit roter LED angezeigt.

Zuse 2selkontakten kann eine zweite Zahl, 0 oder 1, gesetzt werden; 1 wird mit grüner LED angezeigt.

Mit diesem Relais mit zwei Wechselkontakten kann eine zweite Zahl, 0 oder 1, gesetzt werden; 1 wird mit grüner LED angezeigt.

Zuse 3Dieses Relais zeigt die Summe der Zahlen von Baustein Zuse 1 und Zuse 2 an.

Dieses Relais zeigt die Summe der Zahlen von Baustein Zuse 1 und Zuse 2 an.

Zuse 4Dieser Baustein zeigt einen allfälligen Übertrag der Summe an und leitet diesen an die nächste Stelle weiter.

Dieser Baustein zeigt einen allfälligen Übertrag der Summe an und leitet diesen an die nächste Stelle weiter.

Zuse-Addierwerk für zwei zweistellige Binärzahlen aus den einzelnen Bausteinen zusammengesteckt.
 Zuse 5  Zuse 6
Zuse-Addierwerk für vier zweistellige Binärzahlen aus den einzelnen Bausteinen zusammengesteckt; sowohl die einzelnen Summanden als auch die Summe werden mit 7-Segmentanzeigen dezimal angezeigt.

Zuse Addierwerk